Innovativität

Die Woiwodschaft Kleinpolen verfügt unbestritten über ein hohes innovatives Entwicklungspotential. In der Region entwickeln ihre Tätigkeit viele Zentren, welche Entwicklung innovativer Lösungen unterstützen. Zu diesen Einheiten gehören u.a.: Technologische Transferzentrum der TU Krakau, Zentrum für Innovationen, Transfer von Technologien und für Entwicklung an der Jagiellonischen-Universität (CIITTRU UJ), Jagiellonisches Innovationszentrum GmbH (JCI), Technologischer Park Krakau GmbH.

Kleinpolen kennzeichnet sich durch ein hohes wissenschaftliches und Forschungspotential der Krakauer Hochschulen sowie der wissenschaftlichen Zentren in solchen Bereichen, wie: Biotechnologie, EDV, Qualität und Konkurrenzfähigkeit von Produkten, Umweltgestaltung und -schutz im Sinne einer ausgeglichenen Entwicklung, Nanotechnologie, neue Techniken in der Medizin sowie erneuerbare Energiequellen.

Ausgaben für Forschungs- und Entwicklungstätigkeit zeigen in Kleinpolen Zuwachstendenz und platzieren die Woiwodschaft an der dritten Position in Polen.